Gastzugang ist limitiert

Diskussion NRXP - NRX Pharmaceuticals Inc (ehemals BRPA)

Lou

Investor
Gönner
02.05.2021
266
765
Brilife beste Zusammenfassung bezüglich details des Impfstoffes die ich gefunden habe.

 

Mashari

Bankleiter
Teammitglied
Moderator
24.10.2020
1.192
8.124
CEO Update vom 25.10.21 bezüglich des FDA "Breakthrough Therapy Designation (BTD)" Antrags bei der FDA:

October 25, 2021
CEO Update: Breakthrough Therapy Designation
Good Morning,
Recently, we’ve received several questions about the Breakthrough Therapy Designation (BTD) application NRx submitted to the US Food and Drug Administration (FDA) for ZYESAMI™ (aviptadil) last month. As you know, we received BTD for our psychiatry drug NRX-101 for suicidal bipolar depression. Admission to the BTD program provided us with increased access to review guidance and input from the Division of Psychiatry Products.
I’m happy to take a few minutes to give you more information about the application and why we believe ZYESAMI is worthy of BTD.
In June 2020, FDA granted us a Fast Track Designation for the use of aviptadil to treat Critical COVID-19. This designation was based on the life-threatening nature of COVID-19, the clear unmet medical need (that remains today) for a drug to treat patients with respiratory failure, and a plausible mechanism of action for aviptadil.
According to the FDA website, Fast Track designation is:
“a process designed to facilitate the development and expedite the review of drugs to treat serious conditions and fill an unmet medical need. The purpose is to get important new drugs to the patient earlier. Fast Track addresses a broad range of serious conditions.”
In the 15 months that followed the grant of Fast Track designation, we completed two clinical studies; a randomized controlled trial and an open-label trial that was recently published in peer-reviewed literature. We have also collected evidence of effectiveness in an expanded access program and additional evidence of safety from the ongoing NIH ACTIV-3b trial.
We believe that the additional data support the requirement and demonstrate preliminary evidence of efficacy, which is required for Breakthrough Therapy Designation.
According to the FDA website, Breakthrough Therapy Designation is:
“a process designed to expedite the development and review of drugs that are intended to treat a serious condition and preliminary clinical evidence indicates that the drug may demonstrate substantial improvement over available therapy on a clinically significant endpoint(s).”
The information we submitted to FDA on September 27, 2021, has previously been shared with the public in various preprints and peer-reviewed publications. However, the BTD application presents it in a unified manner that we think might be of interest. You can find the data we submitted in support of the BTD application on our website at: [LINK] AVIPTADIL – Application for Breakthrough Therapy Designation
FDA policy is to respond to our request within 60 days. However, please remember that Dr. Woodcock described the extraordinary workload at FDA because of the pandemic. Therefore, we hope the public will not infer anything, either way, if the review takes a bit longer.
Should FDA grant Breakthrough Therapy Designation to ZYESAMI, we would be afforded more frequent and detailed access to drug development guidance as we move towards filing a New Drug Application. The Breakthrough Therapy program is not directly connected to the EUA program, so we do not know if one influences the other.
Thank you,
Jonathan
Cautionary Note Regarding Forward-Looking Statements
This announcement of NRx Pharmaceuticals, Inc. includes “forward-looking statements” within the meaning of the “safe harbor” provisions of the US Private Securities Litigation Reform Act of 1995, which may include, but are not limited to, statements regarding our financial outlook, product development, business prospects, and market and industry trends and conditions, as well as the company’s strategies, plans, objectives, and goals. These forward-looking statements are based on current beliefs, expectations, estimates, forecasts, and projections of, as well as assumptions made by, and information currently available to, the company’s management.
The company assumes no obligation to revise any forward-looking statement, whether as a result of new information, future events, or otherwise. Accordingly, you should not place reliance on any forward-looking statement, and all forward-looking statements are herein qualified by reference to the cautionary statements set forth above.

Hier noch einige Infos von der FDA selber zum Thema BTD: https://www.fda.gov/regulatory-info...uently-asked-questions-breakthrough-therapies

Leider werden wir wohl nicht direkt von der FDA erfahren, wie der Antrag ausgegangen ist:
Will FDA announce when a drug has been granted breakthrough therapy designation?

FDA will not disclose information regarding sponsors who submitted requests for or who have been granted or denied breakthrough therapy designation. Breakthrough therapy designation requests are typically submitted to an IND, and the FDA cannot disclose the existence of an IND, or any submissions that have been submitted to the IND, unless it has previously been publicly disclosed or acknowledged per 21 CFR 312.130(a).
 
Zuletzt bearbeitet:

Nachtschwärmer

Bankleiter
Gönner
31.01.2021
1.170
1
4.701
CEO Update vom 25.10.21 bezüglich des FDA "Breakthrough Therapy Designation (BTD)" Antrags bei der FDA:

October 25, 2021
CEO Update: Breakthrough Therapy Designation
Good Morning,
Recently, we’ve received several questions about the Breakthrough Therapy Designation (BTD) application NRx submitted to the US Food and Drug Administration (FDA) for ZYESAMI™ (aviptadil) last month. As you know, we received BTD for our psychiatry drug NRX-101 for suicidal bipolar depression. Admission to the BTD program provided us with increased access to review guidance and input from the Division of Psychiatry Products.
I’m happy to take a few minutes to give you more information about the application and why we believe ZYESAMI is worthy of BTD.
In June 2020, FDA granted us a Fast Track Designation for the use of aviptadil to treat Critical COVID-19. This designation was based on the life-threatening nature of COVID-19, the clear unmet medical need (that remains today) for a drug to treat patients with respiratory failure, and a plausible mechanism of action for aviptadil.
According to the FDA website, Fast Track designation is:

In the 15 months that followed the grant of Fast Track designation, we completed two clinical studies; a randomized controlled trial and an open-label trial that was recently published in peer-reviewed literature. We have also collected evidence of effectiveness in an expanded access program and additional evidence of safety from the ongoing NIH ACTIV-3b trial.
We believe that the additional data support the requirement and demonstrate preliminary evidence of efficacy, which is required for Breakthrough Therapy Designation.
According to the FDA website, Breakthrough Therapy Designation is:

The information we submitted to FDA on September 27, 2021, has previously been shared with the public in various preprints and peer-reviewed publications. However, the BTD application presents it in a unified manner that we think might be of interest. You can find the data we submitted in support of the BTD application on our website at: [LINK] AVIPTADIL – Application for Breakthrough Therapy Designation
FDA policy is to respond to our request within 60 days. However, please remember that Dr. Woodcock described the extraordinary workload at FDA because of the pandemic. Therefore, we hope the public will not infer anything, either way, if the review takes a bit longer.
Should FDA grant Breakthrough Therapy Designation to ZYESAMI, we would be afforded more frequent and detailed access to drug development guidance as we move towards filing a New Drug Application. The Breakthrough Therapy program is not directly connected to the EUA program, so we do not know if one influences the other.
Thank you,
Jonathan
Cautionary Note Regarding Forward-Looking Statements
This announcement of NRx Pharmaceuticals, Inc. includes “forward-looking statements” within the meaning of the “safe harbor” provisions of the US Private Securities Litigation Reform Act of 1995, which may include, but are not limited to, statements regarding our financial outlook, product development, business prospects, and market and industry trends and conditions, as well as the company’s strategies, plans, objectives, and goals. These forward-looking statements are based on current beliefs, expectations, estimates, forecasts, and projections of, as well as assumptions made by, and information currently available to, the company’s management.
The company assumes no obligation to revise any forward-looking statement, whether as a result of new information, future events, or otherwise. Accordingly, you should not place reliance on any forward-looking statement, and all forward-looking statements are herein qualified by reference to the cautionary statements set forth above.

Hier noch einige Infos von der FDA selber zum Thema BTD: https://www.fda.gov/regulatory-info...uently-asked-questions-breakthrough-therapies

Leider werden wir wohl nicht direkt von der FDA erfahren, wie der Antrag ausgegangen ist:
Zum Teil CEO-Update: Ich hab das Ding jetzt etwa 2-3x gelesen .... Original und Übersetzung.... Das passt einfach nicht... Wieso soll diese Bewilligung neu Anträge zur Zulassung ermöglichen? Waren die alten also ein Pfusch und nichts wert??? Ausserdem ist es einer Firma welche an der Nastac gehandelt wird nichtwürdig, quasi im Onkel - Ton die Aktionäre zu besänftigen....
Das wäre dann wohl nicht der Enkel-Trick sondern die Onkel - besänftigung....

Ich kenne die CytY, oder wie das heisst - Geschichte nicht im Detail. Aber für mich geht's hier einfach auf der EinbahnüberlandSchnellStrasse in Richtung Opa-Trick....... :sorry: 🌹:hi:

NB. Ich wäre so froh, wenn ich mich irren würde..... :fool2:
 
  • Like
Reaktionen: Eule

Mashari

Bankleiter
Teammitglied
Moderator
24.10.2020
1.192
8.124

"Bestätigung" der Mailantwort von der georgischen Zulassungsbehörde an User @Rinaldo1888 durch ein Moderator:​

Ich habe von @Rinaldo1888 den kompletten Mailverlauf 1:1 per Mail erhalten und kann es somit bestätigen. Natürlich weiss ich nicht, ob der Text nachträglich angepasst wurde oder ob der Mailabsender (Georgien) authentisch ist.
Aber mit den mir vorliegenden Infos kann ich sagen, dass die Mailantwort höchstwahrscheinlich echt ist. Zudem ist @Rinaldo1888 seit 30.10.20 Mitglied dieses Forums und hat schon über 360 Beiträge geschrieben. Ich zweifle nicht an seiner Integrität.
Von: Reg Agency <regagency@moh.gov.ge>
Datum: 25. Oktober 2021 um 13:12:53 MESZ
An: (aus Datenschutzgründen vom Moderator gelöscht)
Betreff: RE: Approval Zyesami



Dear Sir or Madam,

Till today , our agency has not granted approval for the emergency use of drug ZYESAMI.

Kind regards,





-----Original Message-----
From: info <info@moh.gov.ge>
Sent: ორშაბათი, 25 ოქტომბერი, 2021 09:40
To: Reg Agency <regagency@moh.gov.ge>
Subject: FW: Approval Zyesami



პატივისცემით,

საქართველოს ოკუპირებული ტერიტორიებიდან დევნილთა, შრომის, ჯანმრთელობისა და სოციალური დაცვის სამინისტრო აკ. წერეთლის გამზირი 144, თბილისი, საქართველო 0159 ცხელი ხაზი: 15-05



-----Original Message-----
From: (aus Datenschutzgründen vom Moderator gelöscht)
Sent: Monday, October 25, 2021 9:10 AM
To: info <info@moh.gov.ge>
Subject: Approval Zyesami

Dear Sir or Madam

According to the an announcement from NeuroRx Pharmaceuticals, this company received an emergency approval in Georgia for the Covid drug Zyesami on 27/07/2021. Here is the press release about it:

https://www.prnewswire.com/news-rel...aviptadil-in-nation-of-georgia-301342316.html

Unfortunately, I have not been able to find any independent confirmation of this emergency approval in Georgia. Can you confirm this? Is the drug already in use?

Thank you very much for your feedback.

Have a great day.

(aus Datenschutzgründen vom Moderator gelöscht)

_______

ძვირფასო სერ ან მადამ

NeuroRx Pharmaceuticals-ის განცხადების მიხედვით, ამ კომპანიამ საქართველოში Covid-ის პრეპარატ Zyesami-ზე გადაუდებელი დამტკიცება 27.07.2021 წელს მიიღო. აქ არის პრესრელიზი ამის შესახებ:

https://www.prnewswire.com/news-rel...aviptadil-in-nation-of-georgia-301342316.html

სამწუხაროდ, მე ვერ ვიპოვე დამოუკიდებელი დადასტურება ამ საგანგებო თანხმობის შესახებ საქართველოში. შეგიძლიათ დაადასტუროთ ეს? ნარკოტიკი უკვე გამოიყენება?

დიდი მადლობა გამოხმაურებისთვის.

Კარგ დღეს გისურვებ.

(aus Datenschutzgründen vom Moderator gelöscht)
 

Mashari

Bankleiter
Teammitglied
Moderator
24.10.2020
1.192
8.124
Wieso soll diese Bewilligung neu Anträge zur Zulassung ermöglichen? Waren die alten also ein Pfusch und nichts wert???
Im oben geposteten FDA "FAQ" steht ja drin, was genau so ein BTD ist (auch im Vergleich zum Fast Track Status und anderen Programmen).
Wenn man die BTD erhält, dann unterstützt dies ein zukünftiger NDA-Antrag. Nicht mehr und nicht weniger. Man erhält schnellere Reviews von der FDA und kann offenbar einfach den Prozess etwas beschleunigen, da durch die BTD ja die FDA dem Wirkstoff eine deutliche Wirkung bei einer schweren oder lebensbedrohenden Krankheit zugesteht. Das muss nicht zwingend heissen, dass die bisherigen Daten zu schlecht waren.

Wobei JJ im CEO Update ja selber schreibt, dass dieser BTD Antrag nicht im Zusammenhang mit der EUA betrachtet wird und er nicht mal wisse, ob es bei der FDA einen direkten Zusammenhang zwischen EUA Antrag und einer gesprochenen BTD gibt.
Und die FDA schreibt ja im FAQ nichts von einer EUA, sondern nur, dass BTD für ein NDA förderlich sei. Aber ein NDA Antrag haben wir ja glaub noch gar nicht gestellt. Das käme ja nach der EUA.

Aber egal, was dahintersteckt. Ein BTD Antrag (und hoffentlich positiver Entscheid) kann uns eigentlich nur helfen. (Sofern der Antrag auch wirklich abgeschickt wurde. Leider muss man ja unterdessen selbst offizielle NRx PRs in Frage stellen...)
 

Nachtschwärmer

Bankleiter
Gönner
31.01.2021
1.170
1
4.701
Im oben geposteten FDA "FAQ" steht ja drin, was genau so ein BTD ist (auch im Vergleich zum Fast Track Status und anderen Programmen).
Wenn man die BTD erhält, dann unterstützt dies ein zukünftiger NDA-Antrag. Nicht mehr und nicht weniger. Man erhält schnellere Reviews von der FDA und kann offenbar einfach den Prozess etwas beschleunigen, da durch die BTD ja die FDA dem Wirkstoff eine deutliche Wirkung bei einer schweren oder lebensbedrohenden Krankheit zugesteht. Das muss nicht zwingend heissen, dass die bisherigen Daten zu schlecht waren.

Wobei JJ im CEO Update ja selber schreibt, dass dieser BTD Antrag nicht im Zusammenhang mit der EUA betrachtet wird und er nicht mal wisse, ob es bei der FDA einen direkten Zusammenhang zwischen EUA Antrag und einer gesprochenen BTD gibt.
Und die FDA schreibt ja im FAQ nichts von einer EUA, sondern nur, dass BTD für ein NDA förderlich sei. Aber ein NDA Antrag haben wir ja glaub noch gar nicht gestellt. Das käme ja nach der EUA.

Aber egal, was dahintersteckt. Ein BTD Antrag (und hoffentlich positiver Entscheid) kann uns eigentlich nur helfen. (Sofern der Antrag auch wirklich abgeschickt wurde. Leider muss man ja unterdessen selbst offizielle NRx PRs in Frage stellen...)
Ja, Danke @Mashari Ich bin ein bisschen zu emotional im Moment. Daher schreib ich jetzt einige Minuten nicht's mehr.... :lol:

Aber Du kennst ja den Spruch: "Wer einmal lügt dem glaubt man nicht und wenn er auch die Wahrheit spricht"....:hi:
 
  • Like
Reaktionen: Lou

Hunter

Investor
22.11.2020
173
1.728
Soeben aus dem YF:

Jonathan Javitt
1 minute ago
@Salt10 Look for a post on the company website shortly documenting the communication we received from the Georgia Ministry of Health regarding aviptadil in July 2021. The communication from Georgia refers to the USAN name "aviptadil," not the proprietary name Zyesami.
 

Nachtschwärmer

Bankleiter
Gönner
31.01.2021
1.170
1
4.701
Soeben aus dem YF:

Jonathan Javitt
1 minute ago
@Salt10 Look for a post on the company website shortly documenting the communication we received from the Georgia Ministry of Health regarding aviptadil in July 2021. The communication from Georgia refers to the USAN name "aviptadil," not the proprietary name Zyesami.
Dann warten wir ja mal gespannt!!!! Sowas aufzuschalten dürfte höchstens eine Woche dauern!!!! Und wie schon erwähnt, hätte es auch gleich zur PM gehört!!! :hi:
Für mich ist die Sache noch nicht "gegessen"..... RLF hat diese Meldung auch nie bestätigt/wiederholt, wenn ich mich recht erinnere. Wir dachten damals, es sei, weil es das RLF-Gebiet betrifft..... ⁉️❓❓

"The communication from Georgia refers....." Mit der geschwelllten Brust der Überzeugung hätte ich geschrieben, "Die Zulassung von Georg....."
 

flysnow

Investor
Gönner
26.01.2021
389
1.972
Soeben aus dem YF:

Jonathan Javitt
1 minute ago
@Salt10 Look for a post on the company website shortly documenting the communication we received from the Georgia Ministry of Health regarding aviptadil in July 2021. The communication from Georgia refers to the USAN name "aviptadil," not the proprietary name Zyesami.
Ich versteh die Antwort nicht. Auf welche Kommunikation mit dem MOH bezieht er sich? In der offiziellen PR vom 27. Juli steht nichts vom MOH, sondern nur ein Statement eines Vertreters der "Association of Georgia Physicians Leadership Team"
 

Mashari

Bankleiter
Teammitglied
Moderator
24.10.2020
1.192
8.124
Ich versteh die Antwort nicht. Auf welche Kommunikation mit dem MOH bezieht er sich? In der offiziellen PR vom 27. Juli steht nichts vom MOH, sondern nur ein Statement eines Vertreters der "Association of Georgia Physicians Leadership Team"
Hmm...ich weiss nicht, wo du schaust. In deinem eigenen Link steht es doch sogar an erster Stelle.

1635169240071.png
 

Nachtschwärmer

Bankleiter
Gönner
31.01.2021
1.170
1
4.701
Stimmt. Ich hatte Javitts Post im YF anders interpretiert, nämlich als Kommunikation des offiziellen Georgiens, also eher sowas wie ein offizielles Statement. Aber er wird nur die PR gemeint haben.
Ging mir auch so, aber wenn es das sein soll, müsste doch inzwischen etwas neueres existieren??? Wenn wir beim JJ-Style bleiben, wieviele Menschen konnten bereits zurück nach Hause zu Ihren Familien, etc... Das ist jetzt sehr sarkastisch, ich weiss, aber irgendwo hat's doch geklemmt, sonst wären da mindestens Zwischenresultate oder Liefermengen durchgedrungen!!!
Und bei der Impfung haben wir ja inzwischen eine "offizielle" Absage der Regierung. Hier wird es nur noch ein Frage der Zeit sein, denk ich mal... :hi:
Soweit ich mitbekommen habe,ist Georgien trotz allem ein stolzer Staat und will eigenständig bleiben. Daher werden Sie sich nicht einfach für irgendwelche Versuche kaufen lassen, selbst wenn Aviptadil nicht irgend etwas ist....
 
  • Like
Reaktionen: Lou

Lou

Investor
Gönner
02.05.2021
266
765
Eua in georgien ist real....😍

trotz allem das die gesundheitsministerin Ekaterine Tikaradze uns der lüge bezichtigt... finde ich sie sehr hübsch, alle schauen jetzt wie sie bei iibr eua vorantwort gibt.... 😘😘😘
Nix für ungut Rinaldo doch ich glaube... Deine Emailadresse könnte Fake sein (im rlf forum hart diskutiert.
JJ hat im Stockwit... versprochen via PN beweise auf seiner Seite zuliefern! Einfach Hammer...
So nebenbei bei RLF haben meine 3 Kollegen sicher ca. 3x Nachrichte geschrieben und nieee eine Antwort bekommen. Leider...



Screenshot_20211025-185854_Facebook.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

VICLOG

Bankleiter
10.11.2020
1.386
4.524
Eua in georgien ist real....😍

trotz allem das die gesundheitsministerin Ekaterine Tikaradze uns der lüge bezichtigt... finde ich sie sehr hübsch, alle schauen jetzt wie sie bei iibr eua vorantwort gibt.... 😘😘😘
Nix für ungut Rinaldo doch ich glaube... Deine Emailadresse könnte Fake sein (im rlf forum hart diskutiert.
JJ hat im Stockwit... versprochen via PN beweise auf seiner Seite zuliefern! Einfach Hammer...
So nebenbei bei RLF haben meine 3 Kollegen sicher ca. 3x Nachrichte geschrieben und nieee eine Antwort bekommen. Leider...



Anhang anzeigen 2736
Das Problem bleibt aber beim Punkt NRX/Javitt spricht in den SEC-Files etc. von Zyesami - Die GOV-Korrespondenz spricht von Aviptadil. Die Partner-Bezugnahme von RLF ist auch Zyesami bzw. Zyesami/Aviptadil.

Am Ende des Tages wissen die Forenmitglieder mehr was Sache ist als die Boards von RLF und NRXP... Man finde den Fehler...
 

Steakholder

Kleinaktionär
29.03.2021
38
88
Ich finde es btw. bemerkenswert, dass Jonathan Javitt trotz massivster und teilweise ekelhaftester Angriffe unter der Gürtellinie, Crosspostings von Mails etc. überhaupt dazu herablässt, sich an diesen Orten zu Fragen zu äußern. Für mich wäre der Drops wahrscheinlich irgendwann mal gelutscht gewesen.
 
  • Like
Reaktionen: Lou

Lou

Investor
Gönner
02.05.2021
266
765
Sucht jemand eine neue Herausforderung im Finanzwesen?NRx sucht einen Chief Accounting Officer. :D :D
Ich hätte gern jemand aus dem Forum der bei JJ Buchhalter spielt.. so würde wir immer am Laufenden gehalten was so ab geht.🤣





NRX Stellen Beschreibung:

 

Anhänge

  • Chief-Accounting-Officer-Job-Description.pdf
    161,7 KB · Aufrufe: 15
Zuletzt bearbeitet:

rollup

Investor
11.02.2021
399
2.363
..die Euphorie auf NRXP hat einen Grund! Starker Tobak für RAM (und uns)

https://www.google.com/amp/s/www.fo...1/10/27/1-small-cap-stock-with-10x-potential/

1 Small-Cap-Aktie mit 10-fachem Potenzial
Die Coronavirus-Bemühungen dieses Unternehmens könnten sich auszahlen.

Prosper Junior Bakiny
(TMFPBakiny)
27. Oktober 2021 um 7:45 Uhr
Biografie des Autors
Wichtige Punkte
NRx Pharmaceuticals entwickelt eine COVID-19-Therapie namens Aviptadil.
Das Unternehmen ist derzeit mit rechtlichen Problemen im Zusammenhang mit Aviptadil konfrontiert.
Motley Fool gibt seltene „All-In“-Kaufwarnung heraus

"Der frühe Vogel fängt den Wurm." Wir können dieses bekannte Sprichwort auf das Investieren in Aktien anwenden. Ein Einstieg in ein vielversprechendes Unternehmen, bevor seine Aktien in die Höhe schnellen, kann auf lange Sicht zu marktzerstörenden Renditen führen. Natürlich haben viele Unternehmen noch nicht viel Aufmerksamkeit erregt, einfach weil es sich um risikoreiche Investitionen handelt.

Es ist wichtig, diese Tatsache zu berücksichtigen, wenn Sie nach potenziellen Edelsteinen unter dem Radar suchen. Schauen wir uns also eine vielversprechende Biotechnologie an, die in den nächsten sechs Monaten und darüber hinaus sehr gut abschneiden könnte: NRx Pharmaceuticals (NASDAQ: NRXP). Dieses Unternehmen hat eine Marktkapitalisierung von nur 535 Millionen US-Dollar – aber wenn sein Masterplan Wirklichkeit wird, könnten seine Aktien durch die Decke gehen.

Warum NRx Pharmaceuticals in die Höhe schnellen könnte
NRx Pharmaceuticals ist ein Biotechnologieunternehmen im klinischen Stadium, verfügt jedoch über ein vielversprechendes Pipeline-Programm. Das fragliche Produkt heißt Aviptadil und ist eine potenzielle Behandlung von COVID-19. Aviptadil richtet sich in erster Linie an Patienten mit schwerem Coronavirus mit Atemstillstand. In einer klinischen Studie der Phase 2b/3 betrug die 60-Tage-Überlebensrate von schwerkranken COVID-19-Patienten, die mit Aviptadil behandelt wurden, 81 %, verglichen mit nur 21 % bei Patienten mit den aktuellen Behandlungsstandards.

Arzt und Krankenschwester in einem Krankenhaus tragen beide Masken.
BILDQUELLE: GETTY IMAGES.

Dies ist ein auffallender Unterschied und deutet stark darauf hin, dass Aviptadil im Falle einer Zulassung zu einer weiteren wichtigen Waffe im Kampf gegen diese tödliche Krankheit werden könnte. Noch immer werden jede Woche Tausende von Menschen mit COVID-19 ins Krankenhaus eingeliefert – und viele von ihnen sterben an Atemversagen. Und das trotz der Verfügbarkeit von Therapieoptionen wie Veklury von Gilead Sciences und REGEN-COV von Regeneron.

NRx Pharmaceuticals wartet derzeit auf eine Entscheidung der US-amerikanischen Food and Drug Administration (FDA) bezüglich einer möglichen Notfallzulassung (EUA) für Aviptadil. Bemerkenswert ist, dass Aviptadil im Juli EUA in der Nation Georgia verdient hat. Darüber hinaus bereitet sich NRx Pharmaceuticals darauf vor, einen Antrag auf eine EUA für die Behandlung in Europa zu stellen.

Wenn die Aufsichtsbehörden in den USA und Europa dieser Behandlung grünes Licht geben, ist mit einem Anstieg der Aktien von NRx Pharmaceuticals zu rechnen.

Risiken im Überfluss
NRx Pharmaceuticals hat derzeit keine Produkte auf dem Markt und seine Leistung hängt von den wahrgenommenen klinischen und regulatorischen Erfolgen oder Misserfolgen ab. Wenn das Unternehmen keine EUA für Aviptadil verdient, werden seine Aktien implodieren. Auch die Finanzierung kann für NRx Pharmaceuticals ein Thema sein. Die Entwicklung lebensrettender Behandlungsmethoden ist nicht billig, und da sie derzeit keine Einnahmen generiert, muss sie andere Wege finden, um Kapital zu beschaffen. Zum 30. Juni verfügte das Unternehmen über 13,4 Millionen US-Dollar an liquiden Mitteln, was nicht viel ist.

Allerdings hat NRx Pharmaceuticals seitdem sein Kapital erhöht. Es erwarb weitere 9,2 Millionen US-Dollar durch die Ausübung von Optionsscheinen und erzielte einen Bruttoerlös von 30 Millionen US-Dollar durch die Ausgabe von rund 2,7 Millionen neuen Aktien im Rahmen einer Privatplatzierung.

Diese Nachricht ließ den Aktienkurs fallen. Das sollten Anleger im Hinterkopf behalten. Das Unternehmen könnte leicht wieder neue Aktien ausgeben, wenn seine Aktie nach positiven regulatorischen Nachrichten steigt, insbesondere wenn es sich darauf vorbereitet, Aviptadil auf den Markt zu bringen. Diese Entscheidung würde die Aktie unter Druck setzen.

Alle oben genannten Risiken sind typisch für Biotechs im klinischen Stadium, aber es gibt ein unternehmensspezifisches Problem, das NRx Pharmaceuticals plagt. Relief Therapeutics, ein in der Schweiz ansässiges biopharmazeutisches Unternehmen, verklagt derzeit NRx Pharmaceuticals. Relief behauptet, NRx Pharmaceuticals habe gegen die Bedingungen einer Kooperationsvereinbarung verstoßen, die die beiden Unternehmen im September 2020 unterzeichnet haben.

Die Vereinbarung bezieht sich auf die Entwicklung und potenzielle Vermarktung von Aviptadil. NRx Pharmaceuticals behauptet jedoch, dass Relief zwar das Aviptadil-Projekt finanzieren sollte, dieses Programm jedoch Anfang 2021 aufgegeben habe, weil das Medikament „die Pandemie verpasst“ habe. NRx Pharmaceuticals musste das Projekt dann selbst finanzieren, und während Relief behauptet, immer noch Rechte an dem Medikament zu haben, bestreitet NRx Pharmaceuticals dies.

Es ist schwer zu sagen, wie diese Klage ausgehen wird, aber die Anleger sollten dies besser im Hinterkopf behalten.

Einen Kauf wert?
NRx Pharmaceuticals hat andere Pipeline-Programme. Vor allem soll ein Impfstoff gegen COVID-19 namens BriLife entwickelt werden. Den Teilnehmern einer in Israel durchgeführten klinischen Phase-3-Studie für diesen Kandidaten wurde von den lokalen Behörden mitgeteilt, dass sie keine Auffrischungsdosis des Impfstoffs benötigten, da ihr Schutz vor COVID-19 sechs Monate nach der zweiten Dosis hoch blieb. Positive klinische Updates zu BriLife könnten ein weiterer Katalysator für die Aktie von NRx Pharmaceuticals – zusammen mit dem erwarteten regulatorischen Aufschwung, den sie für Aviptadil bald erzielen könnte.

Mit einer Marktkapitalisierung von 535 Millionen US-Dollar muss das Unternehmen aus diesen beiden Produkten nur mehrere hundert Millionen erwirtschaften, damit seine Aktien zum Mond fliegen. Anleger sollten sich jedoch an die andere Seite dieser Medaille erinnern: Jeder Fehltritt, insbesondere im Zusammenhang mit Aviptadil, wird die Aktie des Unternehmens sinken lassen. Das macht NRx Pharmaceuticals zu einer anständigen Option für aggressivere Anleger. Diejenigen von uns, die eher risikoscheu sind, sollten sich andere Biotech-Aktien ansehen.
 

Thai84

Investor
09.11.2020
255
895
..die Euphorie auf NRXP hat einen Grund! Starker Tobak für RAM (und uns)

https://www.google.com/amp/s/www.fo...1/10/27/1-small-cap-stock-with-10x-potential/

1 Small-Cap-Aktie mit 10-fachem Potenzial
Die Coronavirus-Bemühungen dieses Unternehmens könnten sich auszahlen.

Prosper Junior Bakiny
(TMFPBakiny)
27. Oktober 2021 um 7:45 Uhr
Biografie des Autors
Wichtige Punkte
NRx Pharmaceuticals entwickelt eine COVID-19-Therapie namens Aviptadil.
Das Unternehmen ist derzeit mit rechtlichen Problemen im Zusammenhang mit Aviptadil konfrontiert.
Motley Fool gibt seltene „All-In“-Kaufwarnung heraus

"Der frühe Vogel fängt den Wurm." Wir können dieses bekannte Sprichwort auf das Investieren in Aktien anwenden. Ein Einstieg in ein vielversprechendes Unternehmen, bevor seine Aktien in die Höhe schnellen, kann auf lange Sicht zu marktzerstörenden Renditen führen. Natürlich haben viele Unternehmen noch nicht viel Aufmerksamkeit erregt, einfach weil es sich um risikoreiche Investitionen handelt.

Es ist wichtig, diese Tatsache zu berücksichtigen, wenn Sie nach potenziellen Edelsteinen unter dem Radar suchen. Schauen wir uns also eine vielversprechende Biotechnologie an, die in den nächsten sechs Monaten und darüber hinaus sehr gut abschneiden könnte: NRx Pharmaceuticals (NASDAQ: NRXP). Dieses Unternehmen hat eine Marktkapitalisierung von nur 535 Millionen US-Dollar – aber wenn sein Masterplan Wirklichkeit wird, könnten seine Aktien durch die Decke gehen.

Warum NRx Pharmaceuticals in die Höhe schnellen könnte
NRx Pharmaceuticals ist ein Biotechnologieunternehmen im klinischen Stadium, verfügt jedoch über ein vielversprechendes Pipeline-Programm. Das fragliche Produkt heißt Aviptadil und ist eine potenzielle Behandlung von COVID-19. Aviptadil richtet sich in erster Linie an Patienten mit schwerem Coronavirus mit Atemstillstand. In einer klinischen Studie der Phase 2b/3 betrug die 60-Tage-Überlebensrate von schwerkranken COVID-19-Patienten, die mit Aviptadil behandelt wurden, 81 %, verglichen mit nur 21 % bei Patienten mit den aktuellen Behandlungsstandards.

Arzt und Krankenschwester in einem Krankenhaus tragen beide Masken.
BILDQUELLE: GETTY IMAGES.

Dies ist ein auffallender Unterschied und deutet stark darauf hin, dass Aviptadil im Falle einer Zulassung zu einer weiteren wichtigen Waffe im Kampf gegen diese tödliche Krankheit werden könnte. Noch immer werden jede Woche Tausende von Menschen mit COVID-19 ins Krankenhaus eingeliefert – und viele von ihnen sterben an Atemversagen. Und das trotz der Verfügbarkeit von Therapieoptionen wie Veklury von Gilead Sciences und REGEN-COV von Regeneron.

NRx Pharmaceuticals wartet derzeit auf eine Entscheidung der US-amerikanischen Food and Drug Administration (FDA) bezüglich einer möglichen Notfallzulassung (EUA) für Aviptadil. Bemerkenswert ist, dass Aviptadil im Juli EUA in der Nation Georgia verdient hat. Darüber hinaus bereitet sich NRx Pharmaceuticals darauf vor, einen Antrag auf eine EUA für die Behandlung in Europa zu stellen.

Wenn die Aufsichtsbehörden in den USA und Europa dieser Behandlung grünes Licht geben, ist mit einem Anstieg der Aktien von NRx Pharmaceuticals zu rechnen.

Risiken im Überfluss
NRx Pharmaceuticals hat derzeit keine Produkte auf dem Markt und seine Leistung hängt von den wahrgenommenen klinischen und regulatorischen Erfolgen oder Misserfolgen ab. Wenn das Unternehmen keine EUA für Aviptadil verdient, werden seine Aktien implodieren. Auch die Finanzierung kann für NRx Pharmaceuticals ein Thema sein. Die Entwicklung lebensrettender Behandlungsmethoden ist nicht billig, und da sie derzeit keine Einnahmen generiert, muss sie andere Wege finden, um Kapital zu beschaffen. Zum 30. Juni verfügte das Unternehmen über 13,4 Millionen US-Dollar an liquiden Mitteln, was nicht viel ist.

Allerdings hat NRx Pharmaceuticals seitdem sein Kapital erhöht. Es erwarb weitere 9,2 Millionen US-Dollar durch die Ausübung von Optionsscheinen und erzielte einen Bruttoerlös von 30 Millionen US-Dollar durch die Ausgabe von rund 2,7 Millionen neuen Aktien im Rahmen einer Privatplatzierung.

Diese Nachricht ließ den Aktienkurs fallen. Das sollten Anleger im Hinterkopf behalten. Das Unternehmen könnte leicht wieder neue Aktien ausgeben, wenn seine Aktie nach positiven regulatorischen Nachrichten steigt, insbesondere wenn es sich darauf vorbereitet, Aviptadil auf den Markt zu bringen. Diese Entscheidung würde die Aktie unter Druck setzen.

Alle oben genannten Risiken sind typisch für Biotechs im klinischen Stadium, aber es gibt ein unternehmensspezifisches Problem, das NRx Pharmaceuticals plagt. Relief Therapeutics, ein in der Schweiz ansässiges biopharmazeutisches Unternehmen, verklagt derzeit NRx Pharmaceuticals. Relief behauptet, NRx Pharmaceuticals habe gegen die Bedingungen einer Kooperationsvereinbarung verstoßen, die die beiden Unternehmen im September 2020 unterzeichnet haben.

Die Vereinbarung bezieht sich auf die Entwicklung und potenzielle Vermarktung von Aviptadil. NRx Pharmaceuticals behauptet jedoch, dass Relief zwar das Aviptadil-Projekt finanzieren sollte, dieses Programm jedoch Anfang 2021 aufgegeben habe, weil das Medikament „die Pandemie verpasst“ habe. NRx Pharmaceuticals musste das Projekt dann selbst finanzieren, und während Relief behauptet, immer noch Rechte an dem Medikament zu haben, bestreitet NRx Pharmaceuticals dies.

Es ist schwer zu sagen, wie diese Klage ausgehen wird, aber die Anleger sollten dies besser im Hinterkopf behalten.

Einen Kauf wert?
NRx Pharmaceuticals hat andere Pipeline-Programme. Vor allem soll ein Impfstoff gegen COVID-19 namens BriLife entwickelt werden. Den Teilnehmern einer in Israel durchgeführten klinischen Phase-3-Studie für diesen Kandidaten wurde von den lokalen Behörden mitgeteilt, dass sie keine Auffrischungsdosis des Impfstoffs benötigten, da ihr Schutz vor COVID-19 sechs Monate nach der zweiten Dosis hoch blieb. Positive klinische Updates zu BriLife könnten ein weiterer Katalysator für die Aktie von NRx Pharmaceuticals – zusammen mit dem erwarteten regulatorischen Aufschwung, den sie für Aviptadil bald erzielen könnte.

Mit einer Marktkapitalisierung von 535 Millionen US-Dollar muss das Unternehmen aus diesen beiden Produkten nur mehrere hundert Millionen erwirtschaften, damit seine Aktien zum Mond fliegen. Anleger sollten sich jedoch an die andere Seite dieser Medaille erinnern: Jeder Fehltritt, insbesondere im Zusammenhang mit Aviptadil, wird die Aktie des Unternehmens sinken lassen. Das macht NRx Pharmaceuticals zu einer anständigen Option für aggressivere Anleger. Diejenigen von uns, die eher risikoscheu sind, sollten sich andere Biotech-Aktien ansehen.
So ein bullshit🤮