Gastzugang ist limitiert

Diskussion RLF - Relief Therapeutics

Mount Pilatus

Bankleiter
Gönner
30.10.2020
1.270
13.393
Das könnte man vermuten. Aber spätestens die Anwälte werden das CA gelesen haben und sollten wissen, was Sache ist. Man kann sich auch fragen, wer wen bei NRX hinters Licht führt. Gibt es jemanden bei NRX, welcher ein Interesse hätte, dem JJ gross Hoffnung in diesem Fall zu machen? Eine externe Anwaltskanzlei, welche ordentlich Kohle verdienen will und ihn in seinem Vorhaben bestärkt? Man kann schon sagen, dass US-Justitzsystem ist unberechenbar wegen der Jury, aber anderseits haben beide Parteien dieselben Vor/Nachteile. Mir ist es nach wie vor ein Rätzel, warum der JJ sich so weit aus dem Fenster lehnt.
Das finde ich einen sehr interessanten Gedanken. Gibt es möglicherweise irgendwelche Vernetzungen zwischen GEM und dieser Kanzlei, die NRX betreut? Auf der Kanzleiseite war der Anwalt von NRX als jemand angepriesen, der sich schon um mehrere Prozesse mit hohem Schadenersatz gekümmert hätte.
 

Quarks

Investor
Gönner
31.10.2020
239
1.877
Wer hats erfunden ?
Weiss nicht ob das schon mal gepostet wurde aber oben steht als Datum 11.1.2022
nach Aviptadil suchen ! und da behauptet jemand, dass seit 50 Jahren nichts an dem Medi gemacht wurde !

 
  • Like
  • informativ
Reaktionen: Lieni50 und Pogo12.50

Tragödie

Investor
28.02.2021
331
990
Das finde ich einen sehr interessanten Gedanken. Gibt es möglicherweise irgendwelche Vernetzungen zwischen GEM und dieser Kanzlei, die NRX betreut? Auf der Kanzleiseite war der Anwalt von NRX als jemand angepriesen, der sich schon um mehrere Prozesse mit hohem Schadenersatz gekümmert hätte.
Vielleicht hasst ihn einfach sein Bruder? Stachelt an und hofft ihn so los zu werden, Familienzwiste werden manchmal so augetragen. Der kleine Bruder, der immer schon im Schatten des älteren stand?
 

wotanderwilde

Finanzberater
31.10.2020
613
3.757
Weil mir die Passagen jetzt allesamt nicht vertraut vorkamen... Steh ich jetzt auf dem Schlauch? Das ist der Vertrag zwischen SUNY und NeuroRx, für den du dir jetzt so viel Arbeit angetan hast, oder?

Das Collaboration Agreement ist das hier: https://www.sec.gov/Archives/edgar/data/1719406/000119312521118931/d56937dex1031.htm
So wie es aussieht hast du recht. Ist mir jetzt bisschen peinlich. Ich hatte es aus den Dokumenten von der Klage und hatte leider die Überschrift total übersehen.
Ist besser ich lösche den Beitrag bevor er noch zu sehr Verwirrung stiftet. Vielen Dank @flysnow, es soll ja alles seine Ordnung haben. Oh mann, tut mir echt Leid für den Mist 🤦‍♂️

Edit: @Mashari, ich kann den Beitrag nicht mehr bearbeiten, kannst Du den bitte löschen? :dash:
 

Black Swan

Finanzberater
Gönner
03.11.2020
799
5.766

NRx Responds to Relief’s Allegations of January 14, 2022​


JANUARY 14, 2022 2:34PM EST Download as PDF
  • Neither NRx nor Jonathan Javitt accused current Relief management or board of a criminal past. The lawsuit identifies FINRA actions against Dr. Sevelraju, prior securities investigation, and civil fines against Dr. John Paul Waymack, and a prior securities fraud conviction, incarceration, and SEC fines against Adam Gottbetter.
  • NRx provided all financial records to Relief on December 6, 2021, yet Relief advised the SEC on December 16, 2021, that it received no records from NRx.
  • NRx looks forward to meeting Relief in mediation on February 22, 2022.
RADNOR, Pa., Jan. 14, 2022 (GLOBE NEWSWIRE) -- NRx Pharmaceuticals (NASDAQ: NRXP), a clinical-stage biopharmaceutical company, responded to today’s press release issued by Relief Therapeutics.

Allegations of securities violations and criminal behavior

Relief has accused NRx and its CEO of issuing false and misleading statements about the past actions of Relief’s Board and Management. Relief has clearly misread those statements. At no time has NRx accused any member of Relief’s board of current or past criminal activity. NRx has documented past history of FINRA disciplinary action against Dr. Raghuram Selvaraju, which may readily be verified on the FINRA Brokercheck website1. At least one of those disciplinary events may be connected to Selvaraju’s former association in his role with TYME Technologies with Adam Gottbetter, who was ultimately convicted of securities fraud, incarcerated, fined by the SEC, and banned from the penny stock industry for life.23 Mr. Gottbetter introduced himself to NRx as Relief’s head of mergers and acquisitions. The complaint filed by NRx also identifies Relief’s Regulatory Consultant, John Paul Waymack, MD, ScD, as having been investigated by the Israel Securities Agency (ISA), settled for civil fines with the ISA, and having pled his fifth amendment rights before the US SEC in connection with Kitov Pharmaceuticals.45 NRx further notes that Peter DeSvastich, who was a founding director of Relief’s board, similarly served as Chairman of TYME Technologies and worked with Mr. Gottbetter and Dr. Selvaraju in that capacity.

Allegations of failure to deliver financial records

Relief has alleged that NRx failed to deliver promised detailed financial records in time for Relief to attend the mediation on January 5, 2022, to which Relief acknowledges it committed to attend. Relief acknowledged receipt on December 6, 2021, of more than 1000 pages of detailed financial information to support research and development costs associated with the development of ZYESAMI. This information was delivered more than 30 days in advance of the January 5, 2022 mediation date. Yet, inexplicably on December 16, 2021, Relief filed a form 20F with the US SEC in which Relief stated (P. 66) over the signatures of Mr. Weinstein and Dr. Selvaraju that “we note that we have not received invoices from NeuroRx that are anywhere close to the amounts that NeuroRx claims are allegedly due. Relief continues to have no idea of how the amount allegedly owed that is set forth in NRx’s SEC filings are calculated.”

The crux of the matter

Relief persists in issuing false and misleading press releases in order to attempt to obscure several basic truths, as outlined in NRx’s complaint before the New York State Supreme Court.

Rather than fund the development of ZYESAMI (aviptadil) as required by the collaboration agreement, Relief breached and repudiated its obligations under the agreement and resorted to malicious defamation of NRx and its CEO in order to distract from a simple breach of contract matter.

NRx looks forward to mediating this matter on February 22, 2022.
 

Desouzaa

Investor
07.03.2021
239
1.421
@wotanderwilde Kopf hoch.Kommt vor.

Ich hatte mich auch schon gewundert und gefreut woher diese „neuen“ Regelungen herkommen…
Aber zu einer Sache hast du uns die Äuglein definitv vergrössert/geöffnet.Bei NRX gibts scheinbar doch jemanden der sich mit so Sachen leider besten auskennt.
Scheint ja richtig gut ausgearbeitet das Teil…

@Salt10 Das ganze hin und her geht mir mittlerweile auf die Selbigen…
 

Mashari

Bankleiter
Teammitglied
Moderator
24.10.2020
1.269
9.095
So wie es aussieht hast du recht. Ist mir jetzt bisschen peinlich. Ich hatte es aus den Dokumenten von der Klage und hatte leider die Überschrift total übersehen.
Ist besser ich lösche den Beitrag bevor er noch zu sehr Verwirrung stiftet. Vielen Dank @flysnow, es soll ja alles seine Ordnung haben. Oh mann, tut mir echt Leid für den Mist 🤦‍♂️

Edit: @Mashari, ich kann den Beitrag nicht mehr bearbeiten, kannst Du den bitte löschen? :dash:
Es soll dir nicht peinlich sein. Schliesslich haben es einige auch nicht gemerkt. ;)

Ich habe nun deinen Beitrag und alle Antworten darauf gelöscht. So ists glaub am besten.

Aber trotzdem nochmals vielen Dank für deine Mühe. Der Wille und auch deine Zeit dafür sind geschätzt!
 

Delcoerti

Bankleiter
03.11.2020
1.097
5.913
...es ist echt kaum zu fassen!!!! Jedoch - irgendwo muss doch auch ein Körnchen Wahrheit sein?
Dieses Statement sieht so aus, als wenn ihm Jemand auf die Finger geklopft hätte. dass er seine Anschuldigungen abschwächen soll.
GEM? Seine Hunde? Seine Frau? Der Nachbar? :unknown:

Acha ja, Hunde die bellen, beissen (meistens) nicht!

What Is It Reaction GIF by Nebraska Humane Society
 

Groundation

Kleinaktionär
21.05.2021
29
178
Vorher bekam ich eine Push-Meldung von Swissquotes mit einer News zu Relief. Da stand doch tatsächlich auf meinem Display folgende Headline:

"Relief-Partner NRx freut sich auf Vermittlung in Rechtsstreit am 22. Februar"

Ich konnte nicht anders und musste laut lachen. Nach all den Statements, PRs, Social Media Boards, etc. von Javitt liest sich dieser Satz einfach zu glaubhaft :lol:
 

Now@Zen

Investor
08.01.2021
183
1.074
Vorher bekam ich eine Push-Meldung von Swissquotes mit einer News zu Relief. Da stand doch tatsächlich auf meinem Display folgende Headline:

"Relief-Partner NRx freut sich auf Vermittlung in Rechtsstreit am 22. Februar"

Ich konnte nicht anders und musste laut lachen. Nach all den Statements, PRs, Social Media Boards, etc. von Javitt liest sich dieser Satz einfach zu glaubhaft :lol:

Mediation am 22.2.22 - perfekt Schnapszahl, die Frage bleibt nur, ob sie den Schnaps besser vorher als nachher trinken.
Bei den vielen Beleidigung ist wohl besser vorher....
 

Heisenberg

Aktionär
22.11.2020
110
518
...es ist echt kaum zu fassen!!!! Jedoch - irgendwo muss doch auch ein Körnchen Wahrheit sein?
Dieses Statement sieht so aus, als wenn ihm Jemand auf die Finger geklopft hätte. dass er seine Anschuldigungen abschwächen soll.
Ich finde so gibt er dem Ganzen noch mehr Publizität. Nicht jeder hat die Dokumente so gründlich durchgelesen, wie wir hier im Forum. So bekommt jeder eine kleine Zusammenfassung in Form dieser PR. Für mich ist das weiteres Öl, welches ins Feuer gegossen wird. Ich hoffe RLF geht wieder über zur besseren Taktik und sagt einfach nichts, da man mit diesem Narzisten eh nicht komunizieren kann. Mister Perfect verlangt, dass RLF 1000 Seiten in 2 Arbeitswochen exkl. Feiertage bis zum 05.01.22 prüft. Jene Dokumente, welche das CA und die Beziehung ins Schwanken brachten.
 

pedro

Bankleiter
Gönner
04.11.2020
1.312
9.482
und hier die Deutsche Fassung des heutigen NRX PR:

NRx antwortet auf die Behauptungen von Relief vom 14. Januar 2022​


JANUARY 14, 2022 2:34PM EST

Weder NRx noch Jonathan Javitt beschuldigen das aktuelle Management oder den Vorstand von Relief einer kriminellen Vergangenheit. In der Klage werden FINRA-Verfahren gegen Dr. Sevelraju, frühere Wertpapieruntersuchungen und zivilrechtliche Geldstrafen gegen Dr. John Paul Waymack sowie eine frühere Verurteilung wegen Wertpapierbetrugs, eine Inhaftierung und SEC-Geldstrafen gegen Adam Gottbetter angeführt.
NRx legte Relief am 6. Dezember 2021 alle Finanzunterlagen vor, doch Relief teilte der SEC am 16. Dezember 2021 mit, dass es keine Unterlagen von NRx erhalten habe.

NRx freut sich darauf, Relief am 22. Februar 2022 in einem Schlichtungsverfahren zu treffen.

RADNOR, Pa., 14. Januar 2022 (GLOBE NEWSWIRE) -- NRx Pharmaceuticals (NASDAQ: NRXP), ein biopharmazeutisches Unternehmen im klinischen Stadium, reagierte auf die heutige Pressemitteilung von Relief Therapeutics.

Anschuldigungen von Wertpapierverstößen und kriminellem Verhalten
Relief hat NRx und seinen CEO beschuldigt, falsche und irreführende Aussagen über die vergangenen Handlungen des Vorstands und des Managements von Relief gemacht zu haben. Relief hat diese Aussagen eindeutig falsch interpretiert. NRx hat zu keinem Zeitpunkt ein Mitglied des Vorstands von Relief aktueller oder früherer krimineller Aktivitäten beschuldigt. NRx hat in der Vergangenheit FINRA-Disziplinarmaßnahmen gegen Dr. Raghuram Selvaraju dokumentiert, die auf der FINRA-Brokercheck-Website1 leicht überprüft werden können. Mindestens eines dieser Disziplinarverfahren könnte damit zusammenhängen, dass Selvaraju in seiner früheren Funktion bei TYME Technologies mit Adam Gottbetter zusammenarbeitete, der schließlich wegen Wertpapierbetrugs verurteilt, ins Gefängnis gesteckt, von der SEC zu einer Geldstrafe verurteilt und lebenslang aus der Penny-Stock-Branche verbannt wurde.23 Herr Gottbetter stellte sich NRx als Reliefs Leiter für Fusionen und Übernahmen vor. In der von NRx eingereichten Beschwerde wird auch angegeben, dass der Regulierungsberater von Relief, John Paul Waymack, MD, ScD, von der Israel Securities Agency (ISA) untersucht wurde, sich mit der ISA auf eine zivilrechtliche Geldstrafe geeinigt und vor der US-Börsenaufsichtsbehörde im Zusammenhang mit Kitov Pharmaceuticals seine Rechte nach dem fünften Verfassungszusatz geltend gemacht hat.45 NRx stellt ferner fest, dass Peter DeSvastich, der ein Gründungsmitglied des Vorstands von Relief war, in ähnlicher Weise als Vorsitzender von TYME Technologies fungierte und in dieser Funktion mit Herrn Gottbetter und Dr. Selvaraju zusammenarbeitete.

Vorwürfe der Nichtvorlage von Finanzunterlagen

Relief hat behauptet, dass NRx es versäumt hat, die versprochenen detaillierten Finanzunterlagen so rechtzeitig zu liefern, dass Relief an der Schlichtungsverhandlung am 5. Januar 2022 teilnehmen konnte, zu der sich Relief nach eigenen Angaben verpflichtet hatte. Relief bestätigte den Erhalt von mehr als 1000 Seiten detaillierter Finanzinformationen am 6. Dezember 2021, um die Forschungs- und Entwicklungskosten im Zusammenhang mit der Entwicklung von ZYESAMI zu belegen. Diese Informationen wurden mehr als 30 Tage vor dem Schlichtungstermin am 5. Januar 2022 übermittelt. Dennoch reichte Relief unerklärlicherweise am 16. Dezember 2021 ein Formular 20F bei der US-Börsenaufsicht SEC ein, in dem Relief über die Unterschriften von Herrn Weinstein und Dr. Selvaraju erklärte (S. 66), dass "wir feststellen, dass wir keine Rechnungen von NeuroRx erhalten haben, die auch nur annähernd den Beträgen entsprechen, die NeuroRx angeblich schuldet. Relief hat weiterhin keine Ahnung, wie die angeblich geschuldeten Beträge, die in den SEC-Einreichungen von NRx aufgeführt sind, berechnet werden."

Der Knackpunkt der Angelegenheit

Relief gibt weiterhin falsche und irreführende Pressemitteilungen heraus, um zu versuchen, mehrere grundlegende Wahrheiten zu verschleiern, wie in der Beschwerde von NRx vor dem New York State Supreme Court dargelegt.

Anstatt die Entwicklung von ZYESAMI (Aviptadil) zu finanzieren, wie es die Kooperationsvereinbarung vorsieht, hat Relief seine Verpflichtungen aus der Vereinbarung gebrochen und abgelehnt und NRx und seinen CEO böswillig verleumdet, um von einer einfachen Vertragsverletzung abzulenken.

NRx freut sich auf die Schlichtung dieser Angelegenheit am 22. Februar 2022.

*** Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version) ***

Tatsächlich alles wieder nur Lügen und Fantastereien, der Typ der geht definitiv auf die Nerven, wegen dem "Ar....ch" und dieser neuen PR ist RLF wieder gezwungen am Montag eine Ad-hoc PR zu publizieren.
M.M. nach ist der Idiot am durchdrehen, hat unheimlich Angst, weshalb er sofort immer wieder den Schwanz einzieht und seinen zum Besten gegebenen Unsinn neu, bzw. umformuliert und das selbe in blau erzählt was er vorher rot erzählt hat.
Anstelle dass der grösste aller Messias endlich seine "Schnorre" hält und wartet bis die Mediation (die richtige, nicht nie angekündigte) endlich beginnt bombardiert er, weiss Gott wieviel, Medien mit seinen paranoiden Ideen.
Wahrscheinlich tapeziert er sein Haus mit den hardcopys davon.
So ein geistiger Dilettant, ist mir noch nie untergekommen, der grösste aller Dilettanten.

Sorry für meinen Ausbruch, aber sowas muss man los werden sonst wird man krank, richtig krank, nicht geisteskrank wie JJ.
Ich wünsche Euch allen ein angenehmes, entspanntes Wochenende, ohne Gedanken an den grössten Repräsentanten von Viren zerfressenem Hirn, zu verschwenden.
Möge der Allmächtige ihn ins Komma fallen lassen, auf dass er nach vierwöchiger Stille geläutert erwache und bereit ist für normale Kommunikation mit der weiteren Umwelt, dem weiteren Umfeld. 🙏🙏🙏😷😷😷
 
Zuletzt bearbeitet:

Nachtschwärmer

Bankleiter
Gönner
31.01.2021
1.229
1
5.146
Vom Saulus zum Paulus.... Was soll das bedeuten.... Na-Ja,hier mal die Übersetzung

NRx antwortet auf die Behauptungen von Relief vom 14. Januar 2022

JANUARY 14, 2022 2:34PM EST Als PDF herunterladen
Weder NRx noch Jonathan Javitt beschuldigen das aktuelle Management oder den Vorstand von Relief einer kriminellen Vergangenheit. In der Klage werden FINRA-Verfahren gegen Dr. Sevelraju, frühere Wertpapieruntersuchungen und zivilrechtliche Geldstrafen gegen Dr. John Paul Waymack sowie eine frühere Verurteilung wegen Wertpapierbetrugs, eine Inhaftierung und SEC-Geldstrafen gegen Adam Gottbetter angeführt.
NRx legte Relief am 6. Dezember 2021 alle Finanzunterlagen vor, doch Relief teilte der SEC am 16. Dezember 2021 mit, dass es keine Unterlagen von NRx erhalten habe.
NRx freut sich darauf, Relief am 22. Februar 2022 in einem Schlichtungsverfahren zu treffen.
RADNOR, Pa., 14. Januar 2022 (GLOBE NEWSWIRE) -- NRx Pharmaceuticals (NASDAQ: NRXP), ein biopharmazeutisches Unternehmen im klinischen Stadium, reagierte auf die heutige Pressemitteilung von Relief Therapeutics.

Anschuldigungen von Wertpapierverstößen und kriminellem Verhalten

Relief hat NRx und seinen CEO beschuldigt, falsche und irreführende Aussagen über die vergangenen Handlungen des Vorstands und des Managements von Relief gemacht zu haben. Relief hat diese Aussagen eindeutig falsch interpretiert. NRx hat zu keinem Zeitpunkt ein Mitglied des Vorstands von Relief aktueller oder früherer krimineller Aktivitäten beschuldigt. NRx hat in der Vergangenheit FINRA-Disziplinarmaßnahmen gegen Dr. Raghuram Selvaraju dokumentiert, die auf der FINRA-Brokercheck-Website1 leicht überprüft werden können. Mindestens eines dieser Disziplinarverfahren könnte damit zusammenhängen, dass Selvaraju in seiner früheren Funktion bei TYME Technologies mit Adam Gottbetter zusammenarbeitete, der schließlich wegen Wertpapierbetrugs verurteilt, ins Gefängnis gesteckt, von der SEC zu einer Geldstrafe verurteilt und lebenslang aus der Penny-Stock-Branche verbannt wurde.23 Herr Gottbetter stellte sich NRx als Reliefs Leiter für Fusionen und Übernahmen vor. In der von NRx eingereichten Beschwerde wird auch angegeben, dass der Regulierungsberater von Relief, John Paul Waymack, MD, ScD, von der Israel Securities Agency (ISA) untersucht wurde, sich mit der ISA auf eine zivilrechtliche Geldstrafe geeinigt und vor der US-Börsenaufsichtsbehörde im Zusammenhang mit Kitov Pharmaceuticals seine Rechte nach dem fünften Verfassungszusatz geltend gemacht hat.45 NRx stellt ferner fest, dass Peter DeSvastich, der ein Gründungsmitglied des Vorstands von Relief war, in ähnlicher Weise als Vorsitzender von TYME Technologies fungierte und in dieser Funktion mit Herrn Gottbetter und Dr. Selvaraju zusammenarbeitete.

Vorwürfe der Nichtvorlage von Finanzunterlagen

Relief hat behauptet, dass NRx es versäumt hat, die versprochenen detaillierten Finanzunterlagen so rechtzeitig zu liefern, dass Relief an der Schlichtungsverhandlung am 5. Januar 2022 teilnehmen konnte, zu der sich Relief nach eigenen Angaben verpflichtet hatte. Relief bestätigte den Erhalt von mehr als 1000 Seiten detaillierter Finanzinformationen am 6. Dezember 2021, um die Forschungs- und Entwicklungskosten im Zusammenhang mit der Entwicklung von ZYESAMI zu belegen. Diese Informationen wurden mehr als 30 Tage vor dem Schlichtungstermin am 5. Januar 2022 übermittelt. Dennoch reichte Relief unerklärlicherweise am 16. Dezember 2021 ein Formular 20F bei der US-Börsenaufsicht SEC ein, in dem Relief über die Unterschriften von Herrn Weinstein und Dr. Selvaraju erklärte (S. 66), dass "wir feststellen, dass wir keine Rechnungen von NeuroRx erhalten haben, die auch nur annähernd den Beträgen entsprechen, die NeuroRx angeblich schuldet. Relief hat weiterhin keine Ahnung, wie die angeblich geschuldeten Beträge, die in den SEC-Einreichungen von NRx aufgeführt sind, berechnet werden."

Der Knackpunkt der Angelegenheit

Relief gibt weiterhin falsche und irreführende Pressemitteilungen heraus, um zu versuchen, mehrere grundlegende Wahrheiten zu verschleiern, wie in der Beschwerde von NRx vor dem New York State Supreme Court dargelegt.

Anstatt die Entwicklung von ZYESAMI (Aviptadil) zu finanzieren, wie es die Kooperationsvereinbarung vorsieht, hat Relief seine Verpflichtungen aus der Vereinbarung gebrochen und abgelehnt und NRx und seinen CEO böswillig verleumdet, um von einer einfachen Vertragsverletzung abzulenken.

NRx freut sich auf die Schlichtung dieser Angelegenheit am 22. Februar 2022.

Ich würde sehr gerne einer Person, welche sich im US-Rechtssystem und in der Anwendung desselben bestens auskennt⁉️⁉️⁉️

Der Grund ist einfach: Ich kann mir irgendwie keinen Reim auf JJ's Gebahren machen, resp. ich weiss einfach nicht genügend Bescheid, wie da die Gerichte und das ganze Rechtssystem in den USA "ticken". Einerseits erinnert mich das Verhalten von JJ an die Machenschaften, welche dazu führten, dass er mit einer 5 mio-Strafe nun das Psychomittel hat, andererseits meine ich mitbekommen zu haben, dass die Gerichte in den USA durchaus für "Klamauck" empfänglich sind, so liest man es jedenfalls in den Top-News-Blättern heraus. Aber wie gesagt, ich würde mich da wirklich gerne Aufklären lassen von Leuten, welche das nicht "nur" vom hören sagen (=lernt man lügen) kennen❓ BESTEN DANK IM VORAUS!!! Euer Nachtschwärmer :hi:❓⁉️💖
 

Oblomov

Finanzberater
Gönner
01.11.2020
560
3.402
Vom Saulus zum Paulus.... Was soll das bedeuten.... Na-Ja,hier mal die Übersetzung

NRx antwortet auf die Behauptungen von Relief vom 14. Januar 2022

JANUARY 14, 2022 2:34PM EST Als PDF herunterladen
Weder NRx noch Jonathan Javitt beschuldigen das aktuelle Management oder den Vorstand von Relief einer kriminellen Vergangenheit. In der Klage werden FINRA-Verfahren gegen Dr. Sevelraju, frühere Wertpapieruntersuchungen und zivilrechtliche Geldstrafen gegen Dr. John Paul Waymack sowie eine frühere Verurteilung wegen Wertpapierbetrugs, eine Inhaftierung und SEC-Geldstrafen gegen Adam Gottbetter angeführt.
NRx legte Relief am 6. Dezember 2021 alle Finanzunterlagen vor, doch Relief teilte der SEC am 16. Dezember 2021 mit, dass es keine Unterlagen von NRx erhalten habe.
NRx freut sich darauf, Relief am 22. Februar 2022 in einem Schlichtungsverfahren zu treffen.
RADNOR, Pa., 14. Januar 2022 (GLOBE NEWSWIRE) -- NRx Pharmaceuticals (NASDAQ: NRXP), ein biopharmazeutisches Unternehmen im klinischen Stadium, reagierte auf die heutige Pressemitteilung von Relief Therapeutics.

Anschuldigungen von Wertpapierverstößen und kriminellem Verhalten

Relief hat NRx und seinen CEO beschuldigt, falsche und irreführende Aussagen über die vergangenen Handlungen des Vorstands und des Managements von Relief gemacht zu haben. Relief hat diese Aussagen eindeutig falsch interpretiert. NRx hat zu keinem Zeitpunkt ein Mitglied des Vorstands von Relief aktueller oder früherer krimineller Aktivitäten beschuldigt. NRx hat in der Vergangenheit FINRA-Disziplinarmaßnahmen gegen Dr. Raghuram Selvaraju dokumentiert, die auf der FINRA-Brokercheck-Website1 leicht überprüft werden können. Mindestens eines dieser Disziplinarverfahren könnte damit zusammenhängen, dass Selvaraju in seiner früheren Funktion bei TYME Technologies mit Adam Gottbetter zusammenarbeitete, der schließlich wegen Wertpapierbetrugs verurteilt, ins Gefängnis gesteckt, von der SEC zu einer Geldstrafe verurteilt und lebenslang aus der Penny-Stock-Branche verbannt wurde.23 Herr Gottbetter stellte sich NRx als Reliefs Leiter für Fusionen und Übernahmen vor. In der von NRx eingereichten Beschwerde wird auch angegeben, dass der Regulierungsberater von Relief, John Paul Waymack, MD, ScD, von der Israel Securities Agency (ISA) untersucht wurde, sich mit der ISA auf eine zivilrechtliche Geldstrafe geeinigt und vor der US-Börsenaufsichtsbehörde im Zusammenhang mit Kitov Pharmaceuticals seine Rechte nach dem fünften Verfassungszusatz geltend gemacht hat.45 NRx stellt ferner fest, dass Peter DeSvastich, der ein Gründungsmitglied des Vorstands von Relief war, in ähnlicher Weise als Vorsitzender von TYME Technologies fungierte und in dieser Funktion mit Herrn Gottbetter und Dr. Selvaraju zusammenarbeitete.

Vorwürfe der Nichtvorlage von Finanzunterlagen

Relief hat behauptet, dass NRx es versäumt hat, die versprochenen detaillierten Finanzunterlagen so rechtzeitig zu liefern, dass Relief an der Schlichtungsverhandlung am 5. Januar 2022 teilnehmen konnte, zu der sich Relief nach eigenen Angaben verpflichtet hatte. Relief bestätigte den Erhalt von mehr als 1000 Seiten detaillierter Finanzinformationen am 6. Dezember 2021, um die Forschungs- und Entwicklungskosten im Zusammenhang mit der Entwicklung von ZYESAMI zu belegen. Diese Informationen wurden mehr als 30 Tage vor dem Schlichtungstermin am 5. Januar 2022 übermittelt. Dennoch reichte Relief unerklärlicherweise am 16. Dezember 2021 ein Formular 20F bei der US-Börsenaufsicht SEC ein, in dem Relief über die Unterschriften von Herrn Weinstein und Dr. Selvaraju erklärte (S. 66), dass "wir feststellen, dass wir keine Rechnungen von NeuroRx erhalten haben, die auch nur annähernd den Beträgen entsprechen, die NeuroRx angeblich schuldet. Relief hat weiterhin keine Ahnung, wie die angeblich geschuldeten Beträge, die in den SEC-Einreichungen von NRx aufgeführt sind, berechnet werden."

Der Knackpunkt der Angelegenheit

Relief gibt weiterhin falsche und irreführende Pressemitteilungen heraus, um zu versuchen, mehrere grundlegende Wahrheiten zu verschleiern, wie in der Beschwerde von NRx vor dem New York State Supreme Court dargelegt.

Anstatt die Entwicklung von ZYESAMI (Aviptadil) zu finanzieren, wie es die Kooperationsvereinbarung vorsieht, hat Relief seine Verpflichtungen aus der Vereinbarung gebrochen und abgelehnt und NRx und seinen CEO böswillig verleumdet, um von einer einfachen Vertragsverletzung abzulenken.

NRx freut sich auf die Schlichtung dieser Angelegenheit am 22. Februar 2022.

Ich würde sehr gerne einer Person, welche sich im US-Rechtssystem und in der Anwendung desselben bestens auskennt⁉️⁉️⁉️

Der Grund ist einfach: Ich kann mir irgendwie keinen Reim auf JJ's Gebahren machen, resp. ich weiss einfach nicht genügend Bescheid, wie da die Gerichte und das ganze Rechtssystem in den USA "ticken". Einerseits erinnert mich das Verhalten von JJ an die Machenschaften, welche dazu führten, dass er mit einer 5 mio-Strafe nun das Psychomittel hat, andererseits meine ich mitbekommen zu haben, dass die Gerichte in den USA durchaus für "Klamauck" empfänglich sind, so liest man es jedenfalls in den Top-News-Blättern heraus. Aber wie gesagt, ich würde mich da wirklich gerne Aufklären lassen von Leuten, welche das nicht "nur" vom hören sagen (=lernt man lügen) kennen❓ BESTEN DANK IM VORAUS!!! Euer Nachtschwärmer :hi:❓⁉️💖
Aha, nun hat JJ seinen Anwälten doch noch erlaubt, ein Statement zu verfassen.
 

VICLOG

Bankleiter
10.11.2020
1.410
4.681
Also Untersuchungen FINRA vs. RAM:
Das kennen wir auch von der SIX. Was genau bei der FINRA übrig geblieben ist, ist mir unbekannt. Dass kurz nach einer Busse der SIX schon wieder Untersuchungen gegen RLF laufen ist "shit" und die defensive Kommunikation habe ich entsprechend kritisiert und Ram als Organ in die Pflicht genommen.

Aber wenn Javitt nun beim ganzen Management / Beratern Haare in der Suppe sucht, dann gute Nacht.

Wenn also nun Dr. John Paul Waymack und Adam Gottbetter, beide nicht wirklich als Organ tätig, fehlt mir gerade der Zusammenhang was NRX/Javitt genau für Vergehen, Einflussnahmen etc. anprangern will.

Auch wenn Javitt nun die Kosten nachweisen kann. Die Frage stellt sich, warum erst jetzt?

Dazu kommt nach Budget + 30% wieder das CA zum tragen. Die Frage bleibt die gleiche wie vor Monaten. Was passierte genau nach erreichen der Budgetobergrenze. Eine Obergrenze die logischerweise bei NRX erst angefallen war, entsprechend NRX zum handeln gezwungen hätte. Was passierte? Wie agierten die Partein miteinander und nebeneinander? Entsprach das Vorgehen dem Protokoll (den im CA aufgeführten Artikeln)? Stand heute NEIN! Stand heute agierte NRX/Javitt wie es ihnen gerade passte. Woher er sich das Recht abgeleitet hat muss er erklären. Nicht einmal eine Verfahren gegen oder eine Verurteilung von Organen hätten NRX/Javitt das Recht eingeräumt das CA anders als festgelegt umzusetzen.

Was NRX/Javitt nicht begriffen haben, sie Organe von RLF agieren als Vertreter der Aktionäre. Es würde an den Aktionären liegen Organe abzuberufen oder eben, bei überwachten Unternehmen könnten dazu noch Aufsichtsbehörden reagieren. Und ja, aus meiner Sicht würde ich von Ram & Co. erwarten den Auditor neu zu bestellen.
 

Bella Pastella

Investor
10.12.2020
281
3.365
und hier die Deutsche Fassung des heutigen NRX PR:

NRx antwortet auf die Behauptungen von Relief vom 14. Januar 2022​


JANUARY 14, 2022 2:34PM EST

Weder NRx noch Jonathan Javitt beschuldigen das aktuelle Management oder den Vorstand von Relief einer kriminellen Vergangenheit. In der Klage werden FINRA-Verfahren gegen Dr. Sevelraju, frühere Wertpapieruntersuchungen und zivilrechtliche Geldstrafen gegen Dr. John Paul Waymack sowie eine frühere Verurteilung wegen Wertpapierbetrugs, eine Inhaftierung und SEC-Geldstrafen gegen Adam Gottbetter angeführt.
NRx legte Relief am 6. Dezember 2021 alle Finanzunterlagen vor, doch Relief teilte der SEC am 16. Dezember 2021 mit, dass es keine Unterlagen von NRx erhalten habe.

NRx freut sich darauf, Relief am 22. Februar 2022 in einem Schlichtungsverfahren zu treffen.

RADNOR, Pa., 14. Januar 2022 (GLOBE NEWSWIRE) -- NRx Pharmaceuticals (NASDAQ: NRXP), ein biopharmazeutisches Unternehmen im klinischen Stadium, reagierte auf die heutige Pressemitteilung von Relief Therapeutics.

Anschuldigungen von Wertpapierverstößen und kriminellem Verhalten
Relief hat NRx und seinen CEO beschuldigt, falsche und irreführende Aussagen über die vergangenen Handlungen des Vorstands und des Managements von Relief gemacht zu haben. Relief hat diese Aussagen eindeutig falsch interpretiert. NRx hat zu keinem Zeitpunkt ein Mitglied des Vorstands von Relief aktueller oder früherer krimineller Aktivitäten beschuldigt. NRx hat in der Vergangenheit FINRA-Disziplinarmaßnahmen gegen Dr. Raghuram Selvaraju dokumentiert, die auf der FINRA-Brokercheck-Website1 leicht überprüft werden können. Mindestens eines dieser Disziplinarverfahren könnte damit zusammenhängen, dass Selvaraju in seiner früheren Funktion bei TYME Technologies mit Adam Gottbetter zusammenarbeitete, der schließlich wegen Wertpapierbetrugs verurteilt, ins Gefängnis gesteckt, von der SEC zu einer Geldstrafe verurteilt und lebenslang aus der Penny-Stock-Branche verbannt wurde.23 Herr Gottbetter stellte sich NRx als Reliefs Leiter für Fusionen und Übernahmen vor. In der von NRx eingereichten Beschwerde wird auch angegeben, dass der Regulierungsberater von Relief, John Paul Waymack, MD, ScD, von der Israel Securities Agency (ISA) untersucht wurde, sich mit der ISA auf eine zivilrechtliche Geldstrafe geeinigt und vor der US-Börsenaufsichtsbehörde im Zusammenhang mit Kitov Pharmaceuticals seine Rechte nach dem fünften Verfassungszusatz geltend gemacht hat.45 NRx stellt ferner fest, dass Peter DeSvastich, der ein Gründungsmitglied des Vorstands von Relief war, in ähnlicher Weise als Vorsitzender von TYME Technologies fungierte und in dieser Funktion mit Herrn Gottbetter und Dr. Selvaraju zusammenarbeitete.

Vorwürfe der Nichtvorlage von Finanzunterlagen

Relief hat behauptet, dass NRx es versäumt hat, die versprochenen detaillierten Finanzunterlagen so rechtzeitig zu liefern, dass Relief an der Schlichtungsverhandlung am 5. Januar 2022 teilnehmen konnte, zu der sich Relief nach eigenen Angaben verpflichtet hatte. Relief bestätigte den Erhalt von mehr als 1000 Seiten detaillierter Finanzinformationen am 6. Dezember 2021, um die Forschungs- und Entwicklungskosten im Zusammenhang mit der Entwicklung von ZYESAMI zu belegen. Diese Informationen wurden mehr als 30 Tage vor dem Schlichtungstermin am 5. Januar 2022 übermittelt. Dennoch reichte Relief unerklärlicherweise am 16. Dezember 2021 ein Formular 20F bei der US-Börsenaufsicht SEC ein, in dem Relief über die Unterschriften von Herrn Weinstein und Dr. Selvaraju erklärte (S. 66), dass "wir feststellen, dass wir keine Rechnungen von NeuroRx erhalten haben, die auch nur annähernd den Beträgen entsprechen, die NeuroRx angeblich schuldet. Relief hat weiterhin keine Ahnung, wie die angeblich geschuldeten Beträge, die in den SEC-Einreichungen von NRx aufgeführt sind, berechnet werden."

Der Knackpunkt der Angelegenheit

Relief gibt weiterhin falsche und irreführende Pressemitteilungen heraus, um zu versuchen, mehrere grundlegende Wahrheiten zu verschleiern, wie in der Beschwerde von NRx vor dem New York State Supreme Court dargelegt.

Anstatt die Entwicklung von ZYESAMI (Aviptadil) zu finanzieren, wie es die Kooperationsvereinbarung vorsieht, hat Relief seine Verpflichtungen aus der Vereinbarung gebrochen und abgelehnt und NRx und seinen CEO böswillig verleumdet, um von einer einfachen Vertragsverletzung abzulenken.

NRx freut sich auf die Schlichtung dieser Angelegenheit am 22. Februar 2022.

*** Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version) ***

Tatsächlich alles wieder nur Lügen und Fantastereien, der Typ der geht definitiv auf die Nerven, wegen dem "Ar....ch" und dieser neuen PR ist RLF wieder gezwungen am Montag eine Ad-hoc PR zu publizieren.
M.M. nach ist der Idiot am durchdrehen, hat unheimlich Angst, weshalb er sofort immer wieder den Schwanz einzieht und seinen zum Besten gegebenen Unsinn neu, bzw. umformuliert und das selbe in blau erzählt was er vorher rot erzählt hat.
Anstelle dass der grösste aller Messias endlich seine "Schnorre" hält und wartet bis die Mediation (die richtige, nicht nie angekündigte) endlich beginnt bombardiert er, weiss Gott wieviel, Medien mit seinen paranoiden Ideen.
Wahrscheinlich tapeziert er sein Haus mit den hardcopys davon.
So ein geistiger Dilettant, ist mir noch nie untergekommen, der grösste aller Dilettanten.

Sorry für meinen Ausbruch, aber sowas muss man los werden sonst wird man krank, richtig krank, nicht geisteskrank wie JJ.
Ich wünsche Euch allen ein angenehmes, entspanntes Wochenende, ohne Gedanken an den grössten Repräsentanten von Viren zerfressenem Hirn, zu verschwenden.
Möge der Allmächtige ihn ins Komma fallen lassen, auf dass er nach vierwöchiger Stille geläutert erwache und bereit ist für normale Kommunikation mit der weiteren Umwelt, dem weiteren Umfeld. 🙏🙏🙏😷😷😷
Ich hab nicht das Gefühl das RLF dies am Montag kommentiert - weiss nicht, würd mich nicht wundern wenn nichts kommt von Dr. Sevelraju